Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Eröffnung Martin-Niemöller-Haus 2018

Die Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Dahlem hat das Martin-Niemöller-Haus in der Pacelliallee 61 umfassend und denkmalgerecht saniert. Gemeinsam mit dem Evangelischen Kirchenkreis Teltow-Zehlendorf und dem Friedenszentrum Martin-Niemöller-Haus e.V. entwickelt sie es zu einem modernen Lern- und Erinnerungsort weiter.

 

Rede Prof. Dr. Horst Köhler, Bundespräsident a.D.

Predigt Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge

Film auf YouTube

Das Martin-Niemöller-Haus Berlin-Dahlem ist ein überregional bedeutsamer Ort der Erinnerung an die Zeit des Kirchenkampfes und des Widerstandes gegen die Nazi-Diktatur, und auch an das Versagen von Christ*innen angesichts des Antisemitismus und des Leidens der vielen Opfer des NS-Regimes. Die neue Ausstellung präsentiert die Geschichte der Bekennenden Kirche in Dahlem übersichtlich und aussagekräftig, neuere Forschungsergebnisse berücksichtigend. Das Programm des Hauses fragt nach den Implikationen des historischen Geschehens für heutiges gesellschaftliches Handeln. Offen, beteiligungsorientiert und generationenübergreifend laden wir zur Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Zukunftsfragen ein und bieten Raum für vielfältiges bürgerschaftliches Engagement.

Das Pfarrhaus Martin Niemöllers bildet gemeinsam mit der St.-Annen-Kirche, dem Kirchhof und dem historischen Gemeindehaus, dem Ort der Dahlemer Bekenntnissynode von 1934, ein authentisches Erinnerungsensemble, das für viele Interessierte aus Deutschland und der Welt die Geschichte direkt vor Ort fassbar und vorstellbar macht.

Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag 21. Juni 2018 um 18.00 Uhr und Tag der offenen Tür am Sonntag, 24. Juni 2018

Rückfragen zu der Veranstaltung richten Sie bitte an Katja von Damaros, Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, Evangelische Kirchengemeinde Dahlem, mobil: 0173-2011173 

    Letzte Änderung am: 11.07.2018