Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Evangelischer Pfarrsprengel Großbeeren

Kirche Großbeeren
Berliner Straße, 14979 Großbeeren

Kirche Kleinbeeren
Dorfstraße, 14979 Kleinbeeren

Küsterei
Ruhlsdorfer Straße 2, 14979 Großbeeren
Tel.: (03 37 01) 5 54 13
Fax: (03 37 01) 7 46 73
E-Mail: ev-kirche-grossbeeren(at)gmx.de
Sprechzeiten: Mo 9-11 Uhr, Do 9-11, 16 -18 Uhr

Pfarrer
Christian Manntz
Ruhlsdorfer Straße 2, 14979 Großbeeren
Tel.: (03 37 01) 7 46 72

www.ev-kirche-grossbeeren.de

Der Pfarrsprengel Großbeeren besteht aus den Gemeinden Großbeeren, Kleinbeeren und Heinersdorf.

In Großbeeren bestimmt die lokalhistorisch bedeutende Schinkelkirche das Bild in der Ortsmitte und ist Zentrum der meisten Aktivitäten der Gemeinde. In Kleinbeeren finden die Gottesdienste in der über 700 Jahre alten Dorfkirche statt. Heinersdorf hat durch einen Bombenangriff im Jahr 1943 seine Kirche verloren. Dort wurde 2005 ein Glockenturm zur Erinnerung eingeweiht.
  
Viele Gruppen und Aktivitäten beleben das Gemeindeleben, sowohl im Kinder- und Jungendbereich, als auch für Erwachsene. Auch speziell für Senioren sind Gruppen aktiv. Von der Christenlehre, dem Kinderchor und der Jungen Gemeinde über den Singkreis, verschieden Flötengruppen bis hin zum Kirchenchor, der Frauenhilfe und der Denksportgruppe gibt es Angebote für jedes Lebensalter.
  
In der Gemeinde ist auch ein Gemeindeschwesternprojekt beheimatet. Es ist seit 2005 fester Bestandteil unserer diakonischen Arbeit. In Zusammenarbeit mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. RV Potsdam-Mittelmark-Fläming unterstützen wir ein ambulantes Pflegeteam finanziell und ideell. Indem die Kirchengemeinde neben den Pflege- und Krankenkassen als zusätzlicher Kostenträger zur Verfügung steht, haben die Pflegekräfte mehr Zeit, sich um die PatientInnen zu kümmern. Außerdem entsteht dadurch eine besondere seelsorgerliche Nähe zu den pflegebedürftigen Menschen.
  
Ein weiteres wichtiges Projekt der Gemeinde ist das Hilfsprojekt in Bosnien und Herzegowina, dass 2019 mit dem Integrationspreis der Stiftung „überBrücken“ ausgezeichnet wurde. Seit 2004 werden einmal jährlich Hilfstransporte von Ehrenamtlichen organisiert und durchgeführt. Gemeinsam mit unserem Partner, dem lokalen NGO „Otaharin“, unterstützen wir durch Sach- und Geldspenden Projekte, die die Bildung der in Bosnien lebenden Roma-Kinder fördern. Dazu gehört auch ein Stipendienprogramm. Darüber hinaus kommen unsere Hilfsgüter auch dem ortsansässigen Sozialamt zu Gute.
  
Ein besonderes Ereignis in Großbeeren ist das jährlich stattfindende Siegesfest. Es wird zur Erinnerung an das Gefecht gegen die napoleonischen Truppen am 23. August 1813 gefeiert. Die Kirchengemeinde beteiligt sich mit vielen unterschiedlichen Veranstaltungen, wie dem Kirchencafé, dem Eine-Welt-Stand, einem Trödelmarkt u.v.a.m. Außerdem findet in diesem Zusammenhang ein Freiluftgottesdienst mit anschließendem Frühschoppen statt. Den Abschluss der Feierlichkeiten bildet ein Friedensgebet, mit dem die Kirchengemeinde einen Kontrapunkt zum Volksfestcharakter setzt.
  
2020 findet wird die eingangs erwähnte Schinkelkirche 200 Jahre alt. Aus diesem Grund soll im Oktober unter Mitwirkung des Bischofs ein großer Festgottesdienst gefeiert werden. Außerdem will der Pfarrsprengel seiner Kirche aus diesem Anlass neue Bronzeglocken schenken, die das jetzige Stahlgussgeläut ersetzen sollen. Wir freuen uns über jeden, der sich an diesem Geschenk beteiligen möchte.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, können Sie auf das Konto der Kirchengemeinde Großbeeren überweisen. Die Kontodaten finden Sie auf unserer Homepage: www.ev-kirche-grossbeeren.de.

Selbstverständlich erhalten alle Spender auf Wunsch eine Spendenbescheinigung. Zusätzlich werden Sie, wie alle Spender, an einer Dankesinstallation namentlich Erwähnung finden.

Letzte Änderung am: 05.05.2020