Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Evangelische Kindertagesstätte Arche Kleinmachnow

Jedes Kind ist ein unverwechselbares Geschöpf Gottes, kostbar und einzigartig. Bei uns in der Arche soll es sich angenommen und geborgen fühlen. Wir wollen die Kinder dabei begleiten  ihren Weg im wertschätzenden Miteinander zu finden sowie ihre Fähigkeiten und Begabungen zu erkennen und zu entfalten. Feste Bestandteile des Tagesablaufes sind der Morgenkreis in den Gruppen, danach Angebote  und Freispiel im Garten. Nach Mittagessen, Ruhezeit und  Vesper klingt der Nachmittag bis zum Abholen im  Freispiel draußen oder drinnen aus.

Wir arbeiten in 4 altersgemischten (3-6-Jährige) und einer Kleinkind- Gruppe/n (2-3-Jährige). Eine der altersgemischten Gruppen ist eine Integrationsgruppe. Unsere Kita gibt Raum und Zeit für zusätzliche therapeutische Maßnahmen durch externes Fachpersonal.

Unseren Bildungsauftrag nehmen wir wahr, in dem wir die Kinder in ihrer natürlichen Neugier und ihrem Wissensdurst unterstützen, ihnen anregungsreiche Bildungsmöglichkeiten schaffen und sie dabei stärken, sich aktiv ein Bild von der sie umgebenden Welt zu machen. Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist das Brandenburger Bildungsprogramm.

Im Wochenablauf gibt es für alle Kinder ein Sportangebot und für Kinder ab 4 Jahren ein fakultatives  Englischangebot, der Kantor singt  in den Gruppen, und freitags findet ein gemeinsamer Wochenabschlusskreis statt. Zur Schulvorbereitung nehmen die älteren Kinder  („Wackelzähne“) mindestens einmal pro Woche an speziellen Projekten teil.

Im Kita-Alltag soll den Kindern der Glaube an Gott erlebbar und erfahrbar werden. Wir leben ihnen eine positive und vertraute Beziehung zu christlichen Inhalten vor. Biblische und aktuelle Geschichten, christliches Traditionsgut und Selbsterlebtes werden so weiter gegeben, dass die Kinder sich mit ihren eigenen Erfahrungen darin wiederfinden. Das geschieht besonders im Morgenkreis, beim Wochenabschlusskreis und gruppenübergreifenden Projekten. Das Leben in unserer Kita ist elementarer Bestandteil des kirchengemeindlichen Lebens. In vielfältiger Weise findet die wechselseitige Verknüpfung zwischen Kita und Kirchengemeinde statt, z. B. bei Festen, Gottesdiensten, Aktionen der Gemeinde und vielem mehr.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist für uns ein wichtiger Schwerpunkt. Hier schaffen vertrauensvolles aufeinander Zugehen von Erzieherinnen und Eltern, gegenseitige Akzeptanz und eine wertschätzende Haltung die Basis für eine Erziehungspartnerschaft. Durch vielfältige Gesprächsmöglichkeiten, Elternabende, Elternbriefe und Möglichkeiten der Mitarbeit im Elternkreis bzw. Kita-Ausschuss wollen wir zu einem Gelingen dieser Partnerschaft beitragen.

Letzte Änderung am: 29.03.2019