Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Flüchtlingshilfe der Auferstehungs-Kirchengemeinde Kleinmachnow, Kirchengemeinde Stahnsdorf und Pfarrsprengel Güterfelde

Die Gemeinden in Stahnsdorf, Kleinmachnow und Güterfelde engagieren sich in enger Kooperation mit der Gemeinde in Großbeeren in den Asylbewerberunterkünften in Stahnsdorf, in der seit Ende 2014 ca. 300 Geflüchtete wohnen. Auch die Bewohner der Heime in Teltow und die Ende 2015 neu entstandene Notunterkunft werden durch die Ehrenamtlichen mitbetreut.
Insgesamt leben in der Region T-K-S rund 1500 Geflüchtete. Neben dem Engagement in die Heime, werden durch persönliche Patenschaften auch Geflüchtete, die bereits in Wohnungen leben, begleitet und betreut. Das sonntägliche Begegnungscafé bildet den „Knoten“ der Flüchtlingshilfe. Sprachkurse werden angeboten und/oder vermittelt.

Auf Wunsch vieler Ehrenamtlicher hat die Gruppe für alle Flüchtlingshelfer in Teltow-Kleinmachnow und Stahnsdorf wurde ein „Wikis“ (Internetlexikon nach Vorbild Wikipedias) eingerichtet. Unter fluechtlingshilfe.ev-kirche-kleinmachnow.de können sie die Informationen einsehen und nutzen. Wenn sie ihre praktischen Erfahrungen teilen und sie ihre Beiträge, Berichtigungen oder Ergänzungen in das WIKI einstellen lassen wollen, kontaktieren sie bitte: fluechtlingshilfe(at)ev-kirche-kleinmachnow-de .

Ein Blog informiert über die eigenen aktuellen Angebote unter: http//:hilfe-und-asyl. blogspot.de. Auf der Facebook Seite werden allgemeine Informationen geteilt: www.facebook.com/welcomeTKS .

Übersicht der Aktivitäten in Stahnsdorf, Kleinmachnow und Güterfelde

Was?

Was?

Wo?

Begegnungs Café
Kleinmachnow

Bei hausgemachtem Kuchen, Kaffee oder Tee miteinander ins Gespräch kommen. Beim Spielen drinnen und draußen kommt man sich auch ohne Sprachkenntnisse schnell näher und nicht nur die Kinder haben viel Spaß dabei. Schauen Sie doch einfach vorbei! Auch (vorher angekündigte) Kuchenspenden sind sehr willkommen!

Jeden Sonntag 14-17 Uhr , Zehlendorfer Damm 212, im Alten Schulhausgegenüber der Dorfkirche Kleinmachnow


Flyer Begegnungscafé

 

 

Patenschaftsprojekt

Gesucht werden Einzelpersonen oder Familien, die bereit sind, im Rahmen einer Patenschaft für einen Flüchtling oder eine Flüchtlingsfamilie ein Jahr lang beim Einleben in Deutschland zu unterstützen.

Kontakt über Sabine Steglich oder Franziska Fabrizius: fluechtlingshilfe@ev-kirche-kleinmachnow.de oder sie sprechen uns sonntags im Café an.Flyer Begegnungscafé/Patenschaften

Deutschkurse

Die Koordination der Deutschkurse und deren LeiterInnen, die im Namen der KG Kleinmachnow aktiv sind hat Stefan Lafaire in seiner Obhut: Kontakt: deutschfuerfluechtlinge(at)t-online.de

Verschiedene Standorte

Alltagsangebote

 Hierunter verstehen wir z.B. Sommercamps für Vorschul- und Grundschulkinder, Mutter-Kind-Club, Sport- und Freizeitbegegnungen wie z.B. gemeinsames Kochen im Heim.

 

 

Kontakt, Adresse und Weblink:

Team: Silke Schubert,  Marion Welsch, Pfarrerin Elke Rosenthal und Diakon Martin Bindemann
fluechtlingshilfe(at)ev-kirche-kleinmachnow.de
oder Kirchenbüro der Ev. Auferstehungs-Kirchengemeinde Kleinmachnow
Tel.: (03 32 03) 2 28 44
Di 14-18 Uhr, Do 9-12 Uhr

Informationen zum Engagement für Flüchtlinge und Asylbewerber in Stahnsdorf und Teltow:

http://hilfe-und-asyl.blogspot.de/

https://www.facebook.com/WelcomeTKS/  

Für die Gemeinde Güterfelde können Sie sich auch an

Anett Jozefowski (03329/690888, annett.j(at)gmx.de)
oder
ReinholdKrause (033701/59082, reinhold.krause(at)web.de

http://kirche-gueterfelde.de

Spenden:

Konto Ev. Auferstehungs-Kirchengemeinde Kleinmachnow:
Mittelbrandenburgische Sparkasse
IBAN: DE85 1605 0000 3523 0301 01
BIC: WELADED1PMB
Verwendungszweck: Flüchtlingshilfe
Spendenbescheinigung möglich, bitte Adresse angeben!