Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

 

Der Kirchenkreis Teltow-Zehlendorf hat seine Veranstaltungen zum  Reformationsjahr 2017 unter das Motto "Freiheit von ... Mut zu" gestellt. 

Veranstaltungen

Mit Luther durch das Reformationsjahr
7 Aktionen zu Luther für Kinder und Eltern
16. November, 6. Dezember 2016, 18. Februar, 11. März, 7. Mai, 8.Juli, 29. Oktober 2017

"Ein neues Lied wir heben an"
Kirchenmusik zum Reformationsjubiläum 2017

Einkehrtage in Kloster Osek vom 26. - 30. Juni 2017

. Hier . Stehe . Ich .
4 Gottesdienste, 4 Generationen, 4 Standpunkte
Kinder, Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen gestalten jeweils einen Gottesdienst.
Menschen aller Altersgruppen fragen sich: Welche Standpunkte vertreten wir? Wofür stehen wir?
In vier aufeinander folgenden Gottesdiensten sind alle eingeladen, gemeinsam zu feiern
und zu fragen, was Reformation für uns bedeutet,
jeweils sonntags, um 10:30 Uhr, am 25. Juni, 2. Juli, 9. Juli und 16. Juli 2017
in der Johanneskirche Schlachtensee, Matterhornstr. 36-39, 14169 Berlin

„Freiheit von falschen Sicherheiten - Mut zur Herausforderung“
Sommer-Gottesdienste in der Stephanus-Gemeinde anlässlich des Reformationsjubiläums
vom 23. Juli bis 20. August 2017, jeweils sonntags um 10 Uhr
in der Ev. Stephanus-Kirche, Berlin-Zehlendorf, Mühlenstr./Ecke Hochbaumstraße
23.07., So. 10 Uhr „Allein Christus“, zugleich Taufgedächtnis und Abendmahl, Pfarrer Alexander Heck
30.07., So, 10 Uhr, „Allein die Gnade“, Pfarrer Prof. Christoph Gestrich
06.08., So, 10 Uhr, „Allein das Wort“ mit Abendmahl, Pfarrer Alexander Heck
13.08., So, 10 Uhr, „Allein die Schrift“, Prädikantin Gisela Klaus und Team
20.08., So, 10 Uhr, „Allein der Glaube“ mit Abendmahl, Pfarrer Alexander Heck

Stephanus-Glaubensgespräche
„Freiheit von Angst und Mut zum Selbst“

mittwochs, 14-tägig um 19.30 Uhr im Kirchanbau Mühlenstr./Hochbaumstr.
mit Pfarrer Alexander Heck
03. Mai 2017: Wer bin ich als Christ und wenn ja, wie frei? –
Von der Freiheit eines Christenmenschen (1520)
17. Mai 2017: Was ist eigentlich Kirche und brauche ich sie? –
„Über die babylonische Gefangenschaft der Kirche“ (1520)
31. Mai 2017: Kann ich wirklich immer auch das tun, was ich will? –
„Über den versklavten Willen“ (1525)
14. Juni 2017: Hilft beten und wie geht´s richtig? –
„Eine einfältige Weise zu beten“ (1535)28. Juni 2017: Gehören Kirche und Staat getrennt und wie lebe ich darin als Christ? –
„Von Weltlicher Obrigkeit, wie weit man ihr gehorsam schuldig sei“ (1523)
12. Juli 2017: Muss ich Angst vor dem Tod haben und wie kann ich mich
darauf vorbereiten? – Sermon von der Bereitung zum Sterben (1519)
Weitere Informationen

500 Jahre Evangelische Kirche: Freiheit und Mut
7 Andachten in der Passionszeit an öffentlichen Orten

jeden Donnerstag vom 2. März bis 13. April 2017

Passionsandachten in der St. Annen-Kirche Dahlem
donnerstags, 19.30 Uhr – 20.00 Uhr
In diesem Jahr werden Frauen und Männer der Reformationszeit mit ihren Gedanken zu Leiden und Sterben Jesu zu Wort kommen.
2. März: Pfarrer Oliver Dekara - Martin Luther (1483-1546)
9. März: Pfarrerin Cornelia Kulawik - Huldrych Zwingli (1484-1531)
16. März: Vikarin Rebekka Wackler - Johannes Calvin (1509-1564)
23. März: Pfarrer Helmut Ruppel - Katharina Zell (1497-1562)
30. März: Pfarrer Klaus-Dieter Kottnik - Johannes Brenz (1499-1570)
6. April: Kahl-Passoth - Argula von Grumbach (1492-1554)
www.kg-dahlem.de

Letzte Änderung am: 24.07.2017